Bonanzarad

Dezember 19, 2010

HERCULES

Filed under: BBO, Bonanzarad — Schlagwörter: , , , — bonanzarad @ 5:00 am

Marke: Hercules
Typ:
Schaltung: 3G-Sachs
Specials: Kettenkasten

Bandenrad Sturmschelle Nord

Restaurationsbericht

Restaurationsbericht September 2007:

In diesem Zustand ist das Fahrrad in meine Hände gekommen. Alles was da so  „chromähnlich“ blitzt ist silbere Sprühfarbe und sieht aus der Nähe eher sch**** aus. Es fehlten natürlich diverse Originalteile, wie Kettenkasten, Chromfedern, Gabelbrücke, Sattel, Sachs-Konsole etc. Diese Sachen sind sehr rar und schwer zu finden……wusste ich damals natuerlich noch nicht.

Die ganze Story fing eigentlich auch schon sehr abenteuerlich an, als ich mit meiner Partnerin das Fahrrad von einem Schrotthinterhof in der Nachbarstadt abholen wollte: Ich parkte meinen Kleinwagen also auf diesem menschenleeren und schrotthof-ähnlichen Paradies ein, um das Rad abzuholen. Das Austeigen war mir allerdings von einem alarmierten Kampf-Wachhund der scharfen Sorte verwehrt worden, der sich drohend neben meiner Fahrertür plazierte. Von einem Kampfhund-Herrchen war natürlich weit und breit nix zu sehen (suuper !!). Meine Freundin bemerkte kopfschüttelnd vom Beifahrersitz aus: “ Na, dann hat sich die Sache halt eben erledigt. Hier wirst Du doch nicht etwa aussteigen wollen??!“ Da mein Bonanzaradfieber aber größer als meine Angst war, stieg ich mutig aus sprach auf das fremde Untier ein. Von meiner Courage überrascht, sah der Kampfhund vom Kampfe ab und begleitete mich auf den Hof. Mein Heldentatenspeicher war hiermit natürlich für Wochen aufgebraucht und ich konnte mich zuhause komplett auf die Restauration der Fahrradruine konzentrieren.
Der Zustand sieht auf dem Foto noch besser aus als in Wirklichkeit. Der Originallack war vermutlich einmal gelb. Darüber lagen Schichten von blauem und orangefarbenen Sprühlack. Alle Chromteile waren verrostet, verfärbt oder beides gleichzeitig. Es fehlten Basics wie Hinterrad, Antrieb, Bremsen, Griffe und Gedöns jeder Coleur. Eine Menge Arbeit und aber auch viel Spaß lagen vor mir, bis das Fahrrad endlich straßentauglich war.

 

 

Aus Verzweiflung baute ich sogar einen Kettenkasten aus Holz nach, da ein Originalteil nicht zu finden war.

Zwischendurch hatte ich das Fahrrad auch mal weiss lackiert und bin damit eine Weile gefahren.

Doch irgendwann konnte ich es nicht mehr sehen und habe es orange lackiert und komplettiert. Letztendlich dauerte es fast 3 Jahre,
bis ich alles einigermaßen originalgetreu beisammen hatte. Der Farbcode ist Ral 2004. Das Original war vermutlich etwas heller (Ral 2003)

Das Foto ist auch nicht mehr ganz aktuell, da ich mittlerweile auch einen passenden Sattel und Schriftzuege habe.

Denn Kettenkasten konnte ich glücklicherweise irgenwann zwischendurch im Internet ersteigern. Solche Sachen findet man aber immer nur genau dann, wenn man sie gerade nicht sucht oder aber sehr sehr viel Geduld hat.

Werbung

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: